Service Situation 2022

2022 Jahr ist da und ich kann euch eines sagen...

ES WIRD NICHT LEICHT!


Was ich genau damit meine? Nun... wo fange ich an?

Beim Verkauf ist es so, dass wir schon seit Monaten nichts mehr nachbestellen können oder nur sehr spontan und willkürlich zu einem Bike kommen. Die meisten Bikes seien es E-Bikes oder Kinder Räder sind bereits reserviert, angezahlt und seit Monaten vergeben.


Es wird immer schwerer noch Bikes zu finden für Kunden die vom Preis, der Ausstattung und von der Farbe dann auch noch passen sollen. Sehr viele Leute bekommen schon nicht mehr zu 100 % das was sie wollen und müssen in irgendeinem Punkt abstriche machen. Wir tun natürlich unser Bestes um jedem das Bike zu besorgen oder ihm zu Liefern welches er sich vorstellt aber ab einem Gewissen Punkt geht das nicht mehr und auch wir bekommen nichts mehr zusammen.


Und genau das ist der Punkt der mich am meisten zum Kotzen bringt. Ich bin es gewohnt mich mit euch im Grunde hinzustellen, euch einen Kaffee anzubieten und darüber zu Philosophieren was ihr euch vorstellt, wohin die Reise gehen soll, was euch wichtig ist und was ihr natürlich auch bereit seit auszugeben. Aber all das muss ich momentan abkürzen denn es ist in Wahrheit nur mehr so das ich sagen kann was ich noch bekomme und dann muss man schauen ob da noch etwas passendes dabei ist. Auch interessieren mich die Produkt Paletten Gewisser Firmen nicht mehr weil ich NULL Chancen habe auch nur irgendwas davon zu bekommen. Und all das ist für mich ein Wahnsinn weil ich nichts lieber Tue als jedem genau das Bike zu bauen oder zu liefern was er verdient oder sich wünscht.


Im Rennrad Sektor tu ich mir bedingt Leichter da es so Firmen gibt wie Basso die mich gut versorgen mit Rahmensets und Kompletträder die ich dann Individuell aufbauen kann für Kunden auch im Mittelklasse Segment. Da schließlich nicht jeder sich einen Colnago C64 Rahmen leisten will. Welcher auch schon ab 54s nicht mehr zu bekommen ist aktuell leider.


Ich habe Haufenweise Schaltgruppen und Laufräder bestellt für heuer und ich hoffe auch darauf all diese Bestellten Teile zu bekommen um etwas mehr Möglichkeiten anbieten zu können um etwa ein Bestimmtes Rad etwas umzubauen um auf ein Besseres oder günstigereres Niveau zu kommen. Ab einem gewissen Punkt sind aber auch mir die Hände gebunden.


Es ist mir wichtig hier eines noch zu erwähnen!


Und zwar die Service Situation im heurigen Jahr.

Stellt euch folgendes vor. Ihr kommt zum Service weil euer Rad nicht mehr zu fahren ist, weil die Kette und die Kassette, oder Kettenblätter zu abgefahren sind und ich sage euch dann: "Ja Entweder kauft ihr euch eine neue Schaltgruppe oder ihr müsst euch leider auf Ebay selber Ersatzteile besorgen!" Ein schlechter Witz? Leider nicht!


Es ist uns nicht mehr möglich einfach so einen Shimano Schalthebel nachzubestellen der abgebrochen ist oder eine Kassette zu bestellen die verschlissen ist. Und das ist keine Übertreibung. Gewisse Artikel stehen mit unbestätigtem Liefertermin Mitte 2023 drinnen und auch komplettgruppen zu bekommen die ich nicht schon vor Monaten bestellt habe ist fast unmöglich. Wir der "FACHHANDEL" müssen zum Teil Ersatzteile ONLINE bei Diversen Online Anbietern kaufen ganz normal wie ihr es auch macht nur um ein Bike wieder fahrtauglich machen zu können. Was weder uns noch euch finanziell etwas bringt. Aber auch das ist zum Teil nicht mehr möglich weil diese Idee natürlich gerade mehr Firmen bzw der ganze Handel hat.


Alleine die Tatsache das wir das machen müssen ist absurd. Deshalb werde ich euch jetzt ein paar kleine Tipps geben wie ihr dazu beitragen könnt dass eure Teile am Bike und letztlich das Bike länger in Schuss bleibt. Damit helft ihr euch in Wahrheit selber denn erstens spart es euch Servicekosten und ganz ganz viel Ärger solltet ihr wirklich ein Ersatzteil benötigen das dann über Monate nicht zu besorgen ist und ihr vielleicht kein Bike habt zu fahren.



Sorgsam umgehen mit Komponenten und dem Fahrrad


Was mein ich damit? Ein verbogenes Schaltwerk am Rad weil man beim Auto einladen


mal nicht aufpasst, ( Ein Rad legt man immer auf die Bremsscheiben Seite ) ist so gut wie nicht zu bekommen. Ist schon fast egal welches Modell. Aufpassen beim Anlehnen des Bikes, beim hinstellen in den Radständer oder bei der Fahrt selbst.



Ein Sauberes Rad ist ein Glückliches Rad


Das ist kein Blöder Spruch sondern Fakt. Eine Gesäuberte und RICHTIG geschmierte Kette hält um ein vielfaches länger als eine eingesaute. Das gleiche gilt für den kompletten Antrieb. Und da redet man nicht von ein bisschen länger sondern merklich. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt euch gerne von uns beraten lassen. Um euch selber alles nötige zu kaufen und euer Bike auf Neu Glanz halten zu können, oder ihr bringt es uns bzw unserer Nicole und macht euch

einen Termin für eine Bike Wäsche und Konservierung aus. Das ganze kostet euch 30 Euro und ihr habt wieder ein Top gepflegtes Bike. Da wir das nicht zu unseren Radservice Terminen nehmen kann man da leichter schnell zu einem Top Gesäuberten Bike kommen. Ich persönlich wasche und grundreinige meine Räder 1 mal die Woche in der Hauptsaison um meine Teile so lang wie es geht zu behalten und immer die maximale Exaktheit zu haben bei der Schaltung und den Bremsen. Das nur zur Info! Es gibt hier fertige Putz Sets von uns wenn ihr es selber gerne machen würdet zuhause. Eine Anleitung gibt es von unserer Nicole falls jemand wissen will wie es genau geht.



Kette selber messen


Dies ist glaub ich neben dem Waschen der wichtigste Punkt! Und zwar den Verschleißgrad zu messen bei der Kette. Macht man das immer und regelmäßig selber werden nie hohe kosten bei dem nächsten Service auftauchen und wechselt man die Kette immer rechtzeitig bevor die Kette zu sehr verschlissen ist halten Kettenblätter und Ritzel viel viel Länger und man kommt nie in eine Notsituation wo man auf einmal alles benötigt weil nur die Kette zu verschlissen ist und alles andere am Rad zerstört. So eine Kettenverschleißlehre kostet ein paar Euro und das reinhalten in die Kette kann wirklich jeder. Lieber eine Kette zu früh Wechseln für 30 Euro und damit 2 Jahre Länger die Kassette und das Kettenblatt fahren. Und nebenbei kann man sich die Neue Kassette schon mal früh genug bestellen um dann alles zu haben wenn man es braucht.



Ein Auge auf die Bremse haben


Die Bremse ist wohl das mit am meisten zu servicierende Teil am Rad. Was kann man selber machen? Nun. Mir ist klar das Bremsbeläge wechseln nicht jedermanns Sache ist weil man auch hier sehr viel beachten muss. Viele Leute die das selber machen wissen auch viele Dinge nicht die ihnen dann den Ein und Umbau zur Hölle machen können. Aber davon rede ich hier auch gar nicht. Ihr könnt euch gerne von uns zeigen lassen wie ihr eure Bremsbeläge selber im Auge behalten könnt um zu wissen wann dieser getauscht werden muss. Da reicht ein gezielter Blick auf die richtige Stelle und ihr wisst sofort ob dieser Belag noch gut ist oder ob der besser zu tauschen ist. ODER und das ist mir sehr wichtig für euch zu wissen:


Es kostet euch nichts wenn ihr mehrmals im Jahr vorbeischaut, am besten sogar wenn ihr eine Radtour rein macht zu uns und uns fragt:" Ist dieser Belag noch in Ordnung? Wie schauts denn mit meiner Kette aus?"

Das kann euch so viel Geld und Ärger sparen. Gerade vor dem Urlaub oder vor der Hauptsaison. Wenn ihr erst einmal merkt das es etwas haben muss mit eurer Bremse dann ist es meistens zu spät und der Belag ist bereits weg oder die scheibe ist bereits aufgerissen. Und dann wird es schon unnötig teuer. Eine Kette oder einen Bremsbelag kann man auch ambulant schnell einbauen.


Also zusammenfassend nochmal der Hinweis: Schaut auf eure besten Stücke :P


Wir stehen natürlich für jede Beratung in alle Richtungen für euch zur Verfügung und freuen uns auf ein sportliches Jahr mit euch.



293 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gravelheaven